Veröffentlichungen in BIDOK: Behinderung – Inklusion – Dokumentation

Oktober 21, 2019

Bidok ist eine digitale Volltextbibliothek mit Texten und Materialien zum Thema Integration/Inklusion von Menschen mit Behinderungen

Link zur Volltextbibliothek BIDOK

Nachfolgend Links zu Beiträgen von mir, die Sie dort herunterladen können:

Gemeinsame Erziehung behinderter und nichtbehinderter Kinder im Kindertagesheim

Der 1984 erschienene und 1987 unverändert nachgedruckte Zwischenbericht über Planung, Konzeption und Durchführung der Integration in den Kindertagesheimen des Landesverbandes Ev. Kindertagesstätten in Bremen liegt nun wieder in seiner originalen Version vor. Diese ist allerdings durch Fußnoten kommentiert und mit Hinweisen versehen, um manche Sachverhalte heute leichter nachvollziehbar zu machen. Auch geht dem Originaltext eine Abhandlung über die Persönlichkeitsentwicklung der Drei- bis Sechsjährigen voraus, um grundlegend auf die entwicklungspsychologische Bedeutsamkeit dieser Entwicklungsphase aufmerksam zu machen, für die eine inklusive Erziehung im Sinne einer „Allgemeinen Pädagogik“, die Inklusion in sich aufhebt, eine conditio sine qua non ist.

Link zum seit 2018 wieder vorliegenden Bericht

From Segregation via Integration to Inclusion – Theory and Practice

In: Haselbach, Barbara / Grüner, Micaela / Salmon, Shirley (Hrsg) (2007): In Dialogue: Elemental Music and Dance Education in Interdisciplinary Contexts. Schott Music, Mainz. ISBN 978-3-7957-0596-1

Text for Download

Die Würde des Menschen ist unantastbar

In: LAG-Umschau 3/1998, S. 6-14; Hrsg.: LAG Gemeinsam leben – gemeinsam lernen des Landes Baden Württemberg: Eltern gegen Aussonderung von Kindern mit Behinderungen e.V.

Link zum Artikel

Pädagogik im Spannungsfeld von Bioethik und Menschenwürde

Vortrag zur Eröffnung der Fachtagung an der Martin-Luther-Universität zu Halle-Wittenberg, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Institut für Rehabilitationspädagogik in Halle (Saale) am 24. Juli 1998

Vortrag zum Download

Lebenslanges Lernen für Menschen mit geistiger Behinderung, Selbstbestimmung und Integration

Vortrag im Rahmen der Bundestagung „Dialoge“ mit der Thematik „Menschen mit Behinderungen in der Erwachsenenbildung“, veranstaltet durch den Martinsclub Bremen in Kooperation mit der Aktion Grundgesetz am 11. Juni 1998 in Bremen

Vortrag zum Download

Recht statt Politik? Oder: „Die ich rief, die Geister, werde ich nun nicht los“.

In: Gemeinsam Leben. Zeitschrift für Integrative Erziehung 6(1998)1, S. 10-16

Link zum Artikel

Zum Verhältnis von Menschenbild und Integration – „Geistigbehinderte gibt es nicht!“

Vortrag vor den Abgeordneten zum Nationalrat im Österreichischen Parlament, Wien, am 29. Okt. 1996

Vortrag zum Download

The Relation between the View of the Human Beeing and Inclusive Education – „There Are No Mentally Handicapped!“

Speech to the menbers of Nationalrat in the Austrian Parliament on the 29th Oct. 1996 in Vienna

Speech for Download

„Therapie“ und „Integration“ durch Musizieren? – Eine kritische Betrachtung

In: Erziehung heute (Österreichischer Studienverlag) Innsbruck 2/1994

Link zum Artikel

Wider die Unvernunft der Euthansie

Vortrag an der Universität Innsbruck im Rahmen der Vortragsreihe „Wissenschaft und Verantwortlichkeit“ am 12. Dez. 1991

Vortrag zum Download

Allgemeine integrative Pädagogik und entwicklungslogische Didaktik

In: Z. Behindertenpädagogik 28(1989)1, S. 4-48

Dieser Artikel ist die erste zusammenfassende Veröffentlichung der Grundlegung und Überlegungen zur „Allgemeinen Pädagogik und entwicklungslogischen Didaktik“, in der sich die mit Inklusion verbundenen Anliegen aufheben. Er ist mit anderen zentralen Arbeiten aufgenommen in das Buch:
Feuser, G. (2018): Wider die Integration der Inklusion in die Segregation. Zur Grundlegung einer Allgemeinen Pädagogik und entwicklungslogischen Didaktik. Berlin: Peter Lang
Siehe dazu unter „Publikationen“, dort die Reihe im Verlag Peter Lang: „Behindertenpädagogik und Integration“ – Band 12

Link zum Artikel

Aspekte einer Kritik des Verfahrens des „Erzwungenen Haltens (Festhaltetherapie)“ bei autistischen und anders behinderten Kindern und Jugendlichen

In: Z. Behindertenpädagogik 27(1988)2, S. 115-155

Link zum Artikel